Nutzungsbedingungen / Datenschutz / AGB

Datenschutz:

Der Schutz Ihrer Daten gehört zu den wichtigsten Grundsätzen unseres Unternehmens. Deswegen verarbeiten wir Ihre Daten in Rechenzentren in Deutschland nach dem strengen deutschen Datenschutzrecht. Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung darüber informieren, wie wir Daten erheben und verarbeiten, wenn Sie unsere Webseite besuchen und wenn Sie unsere Dienste nutzen.

Vertragsdaten: Wir erheben, verarbeiten und speichern die Daten, die Sie angeben, wenn Sie bei uns bestellen, z. B. Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Bankverbindung oder Kreditkartennummer. Außerdem speichern und verarbeiten wir Daten über den Auftrags- und Zahlungsverlauf.

Daten, die Sie auf unseren Servern speichern: Wir erheben, verarbeiten und speichern die Daten, die Sie selbst speichern, wenn Sie unsere Dienste nutzen. Dies umfasst die Herstellung von Sicherheitskopien in unseren Backup-Systemen.

Social Media-Tracking: Um nutzergruppengesteuertes Marketing in sozialen Netzwerken zu ermöglichen, ist auf dieser Webseite ein Tracking des Social Media Dienstes Facebook eingebunden. Sofern Sie ein Facebook-Konto besitzen und zum Zeitpunkt des Seitenbesuchs dort angemeldet sind, verknüpft dieses Tracking den Seitenbesuch mit Ihrem Konto bei Facebook. Loggen Sie sich vor Seitenbesuch aus ihrem Facebook-Konto aus, um eine Verknüpfung zu unterbinden. Zusätzliche Einstellungen zur Werbung auf Facebook können Sie dort in Ihrem Nutzerprofil vornehmen.

Wir verarbeiten und nutzen Ihre Daten, um den Vertrag durchzuführen und unsere Dienste zu erbringen, um unsere Dienste und unsere Webseiten zu verbessern und an Ihren Bedarf anzupassen, um Updates und Upgrades bereitzustellen und um Ihnen Benachrichtigungen in Bezug auf den Dienst zukommen zu lassen.

Daten, die Sie in unseren Diensten speichern, können Sie selbst ändern und löschen. Sicherheitskopien in unseren Backup-Systemen werden automatisch mit einer gewissen Zeitverzögerung gelöscht. Nach Vertragsbeendigung löschen wir die in den Diensten gespeicherten Daten.
Vertragsdaten werden nach Vertragsbeendigung gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Sicherheit steht bei uns an erster Stelle. Für die Verfügbarkeit und Sicherheit Ihrer Daten haben wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Diese werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

Auf Wunsch teilen wir Ihnen gerne schriftlich mit, ob und welche Daten wir über Sie gespeichert haben. Wenn sie Ihre gesetzlichen Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Sperrung Ihrer Daten geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an folgende Kontaktdaten:
AppERFOLG
Hafnerstraße 4
93413 Cham

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Einzelunternehmens AppERFOLG (nachfolgend AppERFOLG) gelten für alle Leistungen von AppERFOLG.
1.2 AppERFOLG erbringt alle Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Dies gilt insbesondere auch dann, wenn der Kunde Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet und diese entgegenstehende oder von den hier aufgeführten AGB abweichende Bedingungen enthalten. Auch gelten die hier aufgeführten AGB, wenn AppERFOLG in Kenntnis entgegenstehender oder von den hier aufgeführten Bedingungen abweichender Bedingungen des Kunden den Auftrag vorbehaltlos ausführt.
1.3 AppERFOLG kann diese AGB mit einer angemessenen Ankündigungsfrist ändern. Widerspricht der Kunde der Änderung nicht innerhalb einer von AppERFOLG gesetzten Frist, gilt die Änderung als genehmigt. AppERFOLG weist den Kunden in der Änderungs-Ankündigung darauf hin, dass die Änderung wirksam wird, wenn er nicht binnen der gesetzten Frist widerspricht.
1.4 AppERFOLG kann Informationen und Erklärungen, die das Vertragsverhältnis betreffen, an die E-Mail-Adresse des Kunden schicken.

2. Urheberrechte, Eigentumsvorbehalt 2.1 AppERFOLG räumt den Kunden an zur Verfügung gestellter Software, Programmen oder Scripten ein zeitlich auf die Laufzeit des zugehörigen Vertragsverhältnisses beschränktes einfaches Nutzungsrecht ein. Es ist nicht gestattet, Dritten Nutzungsrechte einzuräumen. Insbesondere eine Veräußerung ist daher nicht erlaubt. Der Kunde wird Kopien von überlassener Software nach Beendigung des Vertragsverhältnisses nicht weiter verwenden und löschen. Für Open Source Programme gelten diese Bestimmungen nicht, es finden ausschließlich die zugehörigen Lizenzbedingungen Anwendung.
2.2 Im Übrigen gelten die Lizenzbestimmungen der jeweiligen Hersteller.
2.3 Die von AppERFOLG zur Verfügung gestellten Inhalte, Texte, Bilder, Animationen, Film- und Tonmaterialien kann der Kunde während der Vertragslaufzeit ausschließlich zur Gestaltung der vertragsgegenständlichen Internetpräsenz nutzen. Es ist nicht gestattet, Dritten Nutzungsrechte einzuräumen. Nach Beendigung des Vertrages sind die Materialien zu löschen.
2.4 Im Falle eines Verstoßes gegen diese Bestimmungen ist AppERFOLG berechtigt, die Internet-Präsenz, auf der Inhalte oder Software des Homepage-Baukastens lizenzwidrig genutzt wird, oder das Projekt, für das der Homepagebaukasten lizenzwidrig genutzt wird, bis zum Nachweis der Rechtmäßigkeit zu sperren.
2.5 Hardware und sonstige Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der entsprechenden Rechnung Eigentum der AppERFOLG.

3. Haftung von AppERFOLG
3.1 Für Schäden haftet AppERFOLG nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit von AppERFOLG oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen. Verletzt AppERFOLG oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise, ist die Haftung auf den typischen Schaden beschränkt, den AppERFOLG bei Vertragsschluss vernünftigerweise vorhersehen konnte, es sei denn die Pflichtverletzung geschieht vorsätzlich oder grob fahrlässig.
3.2 Diese Beschränkung gilt nicht bei einer Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit und bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
3.3 Soweit der Kunde Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist die Haftung außer im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit beschränkt auf die Summe der vertraglichen Entgelte, die der Kunde für den Zeitraum von zwei Jahren vor Eintritt des schädigenden Ereignisses im Rahmen des konkreten Vertragsverhältnisses an AppERFOLG gezahlt hat.

Logo

Netzwerke

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?
Nutzen Sie unser Mail-Center oder sparen Sie sich Zeit und finden Sie die Antwort auf Ihre Frage im FAQ-Center: